Jump to content


Photo
- - - - -

Hansa Brandenburg W12!


  • Please log in to reply
6 replies to this topic

#1 Armincles

Armincles
  • Posts: 514

Posted 07 September 2012 - 10:56

Ist ja toll das ein Deutsches Wasserflugzeug vor einen Allie Wasserflugzeug erschienen ist!Sogar auf Schnelle Mission kann mann Wasserlandungen üben.
Ich weiss noch von FSX das mann erst auf das vordere teil der Kuven/Floats kommen muss sodas das Flugzeug anfängt zu "surfen",der widerstand wird weniger und die Geschwindigkeit geht dann auch hoch.Wer am Anfang am Knüppel zieht wird nicht abheben. Also erst Stock nach vorne dann nach hinten zum abheben wenn die Fluggeschwindigkeit erreicht wurde.Wird sicherlich eine herrausforderung!
  • 0

#2 ER_Melhilion

ER_Melhilion
  • Posts: 240

Posted 07 September 2012 - 23:49

Das Video sieht schon schön aus, aber ich schätze mal,
das ist auch das einzige was man mit der W12 zum jetzigen Zeitpunkt machen kann.
Starts und Landungen im Singleplayer in den schnellen Missionen üben.

Für die Singleplayerkampagne fehlt die Kanalkarte und da die W12 als Aufklärer/Jäger ausgelegt ist und keine Bomben tragen kann, gibt es für den Multiplayer sicher was besseres.
Auch wenn sie erstmal auf der Western Front, Verdun und Lake eingesetzt werden kann, sehe ich den Einsatz, wenn man sich die angegebenen Daten im Rof-Store ansieht, doch als gewagt an.

Eine Höchstgeschwindigkeit von 154 km/h ist ab Mitte 1917 gegen die Allie-Renner jetzt nicht so der Vorteil und der Begriff "Steigleistung" klingt ja bei fast 21min für die ersten 2000m wie ein Hohn.
Da sind die DFW mit 7min und die CL.II´s mit ca 10min bzw 13min richtige Raketen dagegen.
Selbst die Gotha soll vollgetankt und mit 350kg Bombenlast die 2000m in 16,5min schaffen.

Aber warten wir es ab, es kann ja nicht mehr lange dauern.
  • 0
o.png

#3 Cloud.Bandit

Cloud.Bandit
  • Posts: 221

Posted 08 September 2012 - 09:49

Die tech. Daten der HBW12 sind wirklich nicht der Brüller.
Aber wer sagt denn, das man mit der Kiste überhaupt fliegen muß. Man könnte doch auch im Multiplayer, mit mehreren W12 wunderbare Flussfahrten unternehmen… schaut bestimmt sehr romantisch aus, wenn 3,4,5 oder mehrere W12 langsam den Fluß herunter schippern und man genießt dabei die wunderschöne Umgebung….
wer schwimmt mit…. :D

In diesem Sinne, immer eine Handbreit Wasser unter den Schwimmern… :S!:
  • 0

#4 ER_Melhilion

ER_Melhilion
  • Posts: 240

Posted 08 September 2012 - 12:00

:lol:
So habe ich es noch garnicht gesehen.
Man lernt doch in dem Forum immer wieder was dazu.
Während sich die Allies oben die Augen aus dem Kopf suchen, werden sie quasi unterwandert.

Jetzt verstehe ich auch, wie die W12 zur U-Boot Jagd eingesetzt wird.
Ich dachte immer das es ohne fehlende Bomben schwer sein wird U-Boote zu jagen.
Aber weit gefehlt, man schwimmt solange hin und her, bis man aus Versehen dem gegnerischen U-Boot mit den Schwimmern das Sehrohr abknickt und es damit versenkt.
:mrgreen:
  • 0
o.png

#5 von_Semmel

von_Semmel
  • Posts: 2707
  • LocationGermany / Munich

Posted 08 September 2012 - 13:49

Die Schwimmer verursachen eben viel mehr Luftwiederstand und Gewicht als Räder. man müsste Sie im Vergleich zur Felixstowe sehen und nicht einfach das Flugzeug an sich bewerten.

Wir werden sehen… ;)
  • 0

#6 Cloud.Bandit

Cloud.Bandit
  • Posts: 221

Posted 08 September 2012 - 14:06

… große Freude… :D da können wir schon einen Mitstreiter, sprich Mitschwimmer begrüßen. Willkommen an Bord Melhilion. Bringst auch gleich noch taktische Vorschläge und Tipps mit, so soll es sein!

Wenn wir über einen Fluss zur "Feindesseite" rüberschippern, da kommt so schnell wirklich keiner drauf. Zudem könnten wir uns wunderbar unter den Brücken verstecken und gleich auch noch einen neuen Rekord aufstellen: die längste Wegstrecke bei RoF mit einem Flugzeug zurück gelegt, ohne damit zu fliegen… mit dem rollen habe ich es schon versucht, klappt überigens mit Pfalz und Alb am besten, ist aber sehr mühselig, man braucht Geduld :shock: :lol:


@ Semmel… die Idee, nur die Schwimmer allein zu betrachten ist auch nicht von schlechten Eltern. Ohne das ganze Gedönse oben auf den Schwimmern, wären die Schwimmer allein garantiert schneller als jede Spad… :mrgreen:
  • 0

#7 von_Semmel

von_Semmel
  • Posts: 2707
  • LocationGermany / Munich

Posted 08 September 2012 - 14:19

… große Freude… :D da können wir schon einen Mitstreiter, sprich Mitschwimmer begrüßen. Willkommen an Bord Melhilion. Bringst auch gleich noch taktische Vorschläge und Tipps mit, so soll es sein!

Wenn wir über einen Fluss zur "Feindesseite" rüberschippern, da kommt so schnell wirklich keiner drauf. Zudem könnten wir uns wunderbar unter den Brücken verstecken und gleich auch noch einen neuen Rekord aufstellen: die längste Wegstrecke bei RoF mit einem Flugzeug zurück gelegt, ohne damit zu fliegen… mit dem rollen habe ich es schon versucht, klappt überigens mit Pfalz und Alb am besten, ist aber sehr mühselig, man braucht Geduld :shock: :lol:


@ Semmel… die Idee, nur die Schwimmer allein zu betrachten ist auch nicht von schlechten Eltern. Ohne das ganze Gedönse oben auf den Schwimmern, wären die Schwimmer allein garantiert schneller als jede Spad… :mrgreen:

Stimmt :D schade dass der Motor am "Gedönse" angebracht ist :P
Mal sehen wer am schnellsten durch den Channel fährt:
-Bleriot: 37minuten (luft :P )
-Deutsche Ruderer 2er Doppel 5 Stunden 33 Minuten …
Mal sehen wo wir "landen" :lol:
  • 0


0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users